Kontakt Form

Gästebuch

Peggy

2019-05-19

Thank you for your care and arrangement. Irina took good care of us. The guide, Alexandra was knowledgeable. Will recommend the services of ostwest.com to others who are going Saint Petersburg. Warmest regards, Peggy.

Slav Stein

2015-08-25

Dear Irina,
We just returned home from Europe.
We were very pleasantly surprised by the service which we received from your company.
Everything went as well as you promised and the guide Alexandra was perfect and very knowledgeable
and helpful. The car was midsized , clean with very good driver Andrey.
Thank you again for great help.
You can use my feedback if you want for future references.
Thank you again,
Regards,
Slav Stein

Slav Stein

2015-08-25

Dear Irina,
We just returned home from Europe.
We were very pleasantly surprised by the service which we received from your company.
Everything went as well as you promised and the guide Alexandra was perfect and very knowledgeable
and helpful. The car was midsized , clean with very good driver Andrey.
Thank you again for great help.
You can use my feedback if you want for future references.
Thank you again,
Regards,
Slav Stein

Alle EinträgeNeuer Eintrag

TheaterDruckversion

MARIINSKI-THEATER (KIROW-THEATER)

Buchen Sie jetzt
MARIINSKI-THEATER (KIROW-THEATER)

Teatralnaja pl. 1

Inneransicht des Theaters

In diesem Theater sind seit den 1860er Jahren das russische Ballett und die russische Oper zuhause; es ist ein wahres Mekka für russische und ausländische Tanz- und Gesangskünstler. Es ist ein kulturelles Highlight ohnegleichen und gehört zu den schönsten Theatergebäuden der Welt.

Erbaut wurde das Theater von dem Architekten A. Kavos und 1860 unter dem Namen Mariinski-Theater eröffnet. Benannt wurde es nach Maria, der Gattin von Zar Alexander II.

Im Laufe der Zeit wechselte es seinen Namen: 1934 bekam es den Namen Kirow-Theater (nach dem ermordeten Leningrader Parteiführer S. Kirow); 1992 bekam es seine historische Bezeichnung zurück.

Auf dieser Bühne arbeiteten solche berühmten Choreographen und Tänzer wie M. Petipa, A. Pawlowa, G. Ulanowa, M. Baryschnikow und A. Nurejew.

Die Aufführungen des Mariinski-Theaters sind von Weltniveau. Der heutige künstlerische Leiter und Chefchoreograph Oleg Winogradow genießt für sein außergewöhnliches Schaffen internationale Anerkennung.


MICHAEL-THEATER (KLEINES THEATER FÜR OPER UND BALLETT)

Buchen Sie jetzt
MICHAEL-THEATER (KLEINES THEATER FÜR OPER UND BALLETT)

Pl. Iskusstw 1

Innenansicht des Theaters

Das Theater wurde 1830-1833 von dem Architekten Alexander Brüllow erbaut. Benannt wurde es nach Michail, dem Bruder von Zar Nikolaus I., und am 8. November 1833 eröffnet. Vor der Revolution gaben hier französische Hof-Wanderschauspieler Privatvorstellungen für kleine Adelsgesellschaften. Seit 1918 war das Kleine Opernhaus (benannt nach Mussorgski) – so hieß es bis 1992 – eines der Zentren der sowjetischen Musikkunst.

Hier arbeiteten solche berühmten Ballettmeister wie Jakobson und Winogradow. Heute steht der künstlerische Leiter und Chefchoreograph N. Bojartschikow an der Spitze des Hauses. Er versteht die Bühne als ein Laboratorium der modernen Choreographie, ungeachtet des überwiegend klassischen Repertoires. Heute ist das Michael-Theater die zweitwichtigste Bühne nach dem Mariinski-Theater.


ALEXANDRA-THEATER

Buchen Sie jetzt
ALEXANDRA-THEATER

Pl. Ostrowskogo 2

Das Alexandra-Theater war die erste Berufsbühne Russlands. Das Gebäude ist ein Werk des berühmten Klassizisten Carlo Rossi. Das Theater schließt das Ensemble zweier Plätze und der nach Rossi benannten Straße ab. Die feierliche Eröffnung des Theaters geht auf das Jahr 1832 zurück; der Name rührt von der Gattin des Zaren Nikolaus I. her. Neben hervorragenden Theaterstücken zeigt die Bühne des Alexandra-Theaters auch Staraufführungen des russischen Balletts.

In der Sommersaison und während des Festivals Russischer Winter gibt es Sonder-Ballettaufführungen mit berühmten Tänzern aus St. Petersburg und Moskau.


GROSSER SAAL DER PHILHARMONIE (AKADEMISCHE SCHOSTAKOWITSCH-PHILHARMONIE)

Buchen Sie jetzt
GROSSER SAAL DER PHILHARMONIE (AKADEMISCHE SCHOSTAKOWITSCH-PHILHARMONIE)

Michailowskaja ul. 2

Die Petersburger Philharmonie ist die älteste in Russland, sie besteht seit mehr als 200 Jahren. Ihre Geschichte beginnt im Jahre 1802, als in St. Petersburg die Philharmonische Gesellschaft gegründet wurde, die erste in Europa.

Auf ihre Initiative geht die Weltpremiere von Mozarts „Missa Solemnis“ im Jahre 1824 zurück.

Das Gebäude, in dem die Philharmonie residiert, wurde 1839 von dem Architekten P. Jacot (die Fassade entstand nach einem Entwurf von C. Rossi) für die Petersburger Adelsgesellschaft erbaut.

Auch heute gehört die Petersburger Philharmonie unbestritten zu den besten Konzertsälen Europas.


EREMITAGE-THEATER

Buchen Sie jetzt
EREMITAGE-THEATER

Dworzowaja nab. 32

Innenansicht des Theaters

Das Theatergebäude ist ein Werk von Giacomo Quarenghi; es wurde zwischen 1783 und 1787 errichtet.

Ursprünglich nutzte Katharina die Große es als Haustheater. Es liegt an der Ecke des Schlosskais und des Wintergrabens. Es gehört zu den besten Kammer-Musiktheatern in der Welt.

Das Eremitage-Theater dient heute als Vorlesungssaal der Staatlichen Eremitage und als Bühne für Ballettaufführungen, Kammermusik-Abende und Operninszenierungen.


TOWSTONOGOW-DRAMENTHEATER

Buchen Sie jetzt

Nab. reki Fontanki 65

Das Gebäude, in dem sich das Theater befindet, steht auf dem einstigen Grundstück des engen Mitstreiters Peters des Großen, Generalleutnant Fjodor Apraxin. Sein Nachkomme, Fürst Anton Apraxin, beauftragte den angesehenen, aus Italien stammenden Petersburger Architekten L. Fontana mit dem Bau des Theaters.

Hier debütierte die berühmte russische Schauspielerin Maria Sawina. Viele hervorragende ausländische Schauspieler wie Eleonora Duse, Tommaso Salvini und Sandro Moissi hielten hier ihre Gastspiele.

Theaterliebhaber genossen hier die Vorstellungen der Comedie-Française mit Jean Mounet-Sully, oder die große Sarah Bernhardt. Regelmäßiger Gast war das Theater aus Helsingfors. Solch große Italiener wie Mattia Battistini, Angelo Masini und Giuseppe Anselmi sangen hier; hier tanzte die unvergessene Isidora Duncan.


BALLETT-THEATER VON KONSTANTIN TATSCHKIN

Buchen Sie jetzt

Italjanskaja ul. 13

Das Theater wurde 1994 von Konstantin Tatschkin gegründet und stellt ein klassisches Balletttheater dar, das sich aus den Traditionen des klassischen russischen Balletts entwickelt hat. Es ist ein einzigartiges Privattheater, das den Vergleich mit den bekanntesten Kompanien nicht scheuen muss.

Zum Repertoire gehören solche Meisterwerke der Weltchoreographie wie "Giselle", "Don Quijote", "Schwanensee", "Der Nussknacker", "Klassische Ballett-Gala", "Diamant" und "Dornröschen". Alle Aufführungen gehen auf die klassische Choreographie und die Originalmusik zurück. Gewöhnlich werden die Vorstellungen von einem Orchester begleitet.